Wird geladen...

Bernstein mit Einschlüssen Inklusen

25,00
inkl.€4,17 (20% MwSt., exkl. Versandkosten)

Artikelnummer: AAI4/16

Einzigartig an Bernstein sind die darin vorkommenden Inklusen. Einschlüsse.
Das sind in den Bernstein eingeschlossene urzeitliche Pflanzen und Tiere, sehr selten Mineralien wie Pyrit.

Man spricht diesbezüglich auch von Bernstein -“Fliegenfängern” der Erdgeschichte, in denen sich Lebewesen vergangener Zeiten eingebettet haben und bis in die heutige Zeit erhalten geblieben sind.
Urzeitliche Insekten, welche durch den aromatischen Duft oder die Farbe des noch klebrigen und flüssigen Harzes angelockt wurden, setzten sich auf dieses und kamen nicht mehr los. Das nachfließende Harz schloss die Lebewesen ein. Die “mumifizierten Leichname” sind bis heute gut und vollständig erhalten und in ausgezeichnetem Zustand. Dank der Struktur des Bernsteins unterlagen sie nicht der Mineralisation.
Die Inklusen (Einschlüsse) im baltischen Bernstein sind eine große Rarität. Die im Harz eingeschlossene Insekten, Spinnen, Fliegen, Mücken, Ameisen sind in der Regel sehr klein, zwischen 1,5mm bis 5mm Körpergröße.
Die ältesten fossilen Bernsteinvorkommen sind bis 130 Millionen Jahre alt. Das eigentliche Bernsteinzeitalter ist jedoch die Erdneuzeit, 30-65 Millionen Jahre alt.

Dieser klare, bläschenfreie baltische Bernstein beinhaltet eine identifizierte, mit freiem Augen sichtbare, eingeschlossene Mücke-Diptera: Nematocera

Ein individuelles und einzigartiges Geschenk für eine(n) Geschäftspartner(in), Freund(in), Natur-und Bernsteinliebhaber(in) und für Sammler(innen).

Größe des Bernsteins mit Inklusen, Einschlüssen:
Länge: 1,6cm
Breite: bis 1,2cm
Dicke: bis 0,7cm
Größe der Bernsteinmücken: ca 5mm
Gewicht des Bernsteins: 0,8g

Unikat

Jedem, von mir angebotenen Bernsteinschmuck ist ein Garantiezertifikat der Internationalen Amber Association, in Form eines kleines Buches mit Informationen über die Eigenschaften von Bernstein, beigelegt.
Weitere Informationen erhalten Sie hier unter der Rubrik “Bernstein” “Inklusen”

Kategorie: Schlagwörter: , , , ,

Beschreibung

Einzigartig an Bernstein sind die darin vorkommenden Inklusen. Einschlüsse.
Das sind in den Bernstein eingeschlossene urzeitliche Pflanzen und Tiere, sehr selten Mineralien wie Pyrit.

Man spricht diesbezüglich auch von Bernstein -“Fliegenfängern” der Erdgeschichte, in denen sich Lebewesen vergangener Zeiten eingebettet haben und bis in die heutige Zeit erhalten geblieben sind.
Urzeitliche Insekten, welche durch den aromatischen Duft oder die Farbe des noch klebrigen und flüssigen Harzes angelockt wurden, setzten sich auf dieses und kamen nicht mehr los. Das nachfließende Harz schloss die Lebewesen ein. Die “mumifizierten Leichname” sind bis heute gut und vollständig erhalten und in ausgezeichnetem Zustand. Dank der Struktur des Bernsteins unterlagen sie nicht der Mineralisation.
Die Inklusen (Einschlüsse) im baltischen Bernstein sind eine große Rarität. Die im Harz eingeschlossene Insekten, Spinnen, Fliegen, Mücken, Ameisen sind in der Regel sehr klein, zwischen 1,5mm bis 5mm Körpergröße.
Die ältesten fossilen Bernsteinvorkommen sind bis 130 Millionen Jahre alt. Das eigentliche Bernsteinzeitalter ist jedoch die Erdneuzeit, 30-65 Millionen Jahre alt.

Dieser klare, bläschenfreie baltische Bernstein beinhaltet eine identifizierte, mit freiem Augen sichtbare, eingeschlossene Mücke-Diptera: Nematocera

Ein individuelles und einzigartiges Geschenk für eine(n) Geschäftspartner(in), Freund(in), Natur-und Bernsteinliebhaber(in) und für Sammler(innen).

Größe des Bernsteins mit Inklusen, Einschlüssen:
Länge: 1,6cm
Breite: bis 1,2cm
Dicke: bis 0,7cm
Größe der Bernsteinmücken: ca 5mm
Gewicht des Bernsteins: 0,8g

Unikat

Jedem, von mir angebotenen Bernsteinschmuck ist ein Garantiezertifikat der Internationalen Amber Association, in Form eines kleines Buches mit Informationen über die Eigenschaften von Bernstein, beigelegt.
Weitere Informationen erhalten Sie hier unter der Rubrik “Bernstein” “Inklusen”